06 November 2015

{Rezension} S.C. Stephens - Effortless, einfach Verliebt || Bd. 2 || Abbruch , 1 Maske

Kurzbeschreibung: 

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist im Juni 2015 erschienen.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) ist im August 2015 erschienen.




Titel‣ Effortless, einfach verliebt
Autor‣ S.C. Stephens
Verlag‣ Goldmann
Sprache‣ Deutsch
Erscheinungsdatum‣ 15. Juni . 2015
Seiten‣ 672 Seiten / Broschiert 
Preis‣ D- 9,99€
ISBN‣ 
Reihe‣ Band 2 
Genre‣ Erotik, Romantik








Nachdem ich den Trailer zu dieser Reihe gesehen hatte war ich Feuer und Flamme. Aber leider konnte bereits Band 1 mich nicht so ganz überzeugen. Die Männlichen Protagonisten waren hier eher Sympathisch und zu ihnen konnte ich auch eine gewisse Bindung aufbauen, bzw. sie verstehen. Jedoch die Hauptprotagonistin war so nervig und missfiel mir mit jeder Seite mehr. Deswegen habe ich lange, sehr lange darauf gewartet den zweiten Band zu beginnen. Ich muss sagen er ist wirklich nicht schlecht geschrieben, der Schreibstil gefällt mir stellenweise sogar sehr gut. Und auch in Band zwei mag ich Kellan sehr gern. Er ist witzig charmant, etwas gefährlich. Aber leider auch hier in Band 2 fand ich absolut nicht ins Buch hinein, ich habe immer wieder von neuem begonnen, gab dem Buch insgesamt 3 Chancen mit einem Neu Start. Aber es wollte einfach nicht. Mein Lesefluss kam einfach nicht auf und auch das Interesse schwächte von Seite zu Seite immer mehr ab. Kellan gefällt mir wirklich sehr gut, ich muss es einfach nochmal sagen, und auch die Schreibweise der Autorin ist eigentlich recht gut. Aber es sollte leider nicht sein. Bei ca. Seite 250 habe ich dann beschlossen, vor erst, dieses Buch endgültig abzubrechen. Ich werde es wahrscheinlich noch einmal probieren. Aber Kiera hat meine nerven zu 100 % überstrapaziert.

Leider ist dies wirklich mein erster Abbruch eines Buches. Aber was nicht sein soll, soll nicht sein.

Ich kann hier nur sagen das der Schreibstil gewohnt gut ist, und eigentlich auch flüssig. Jedoch es bei mir, so denke ich an der Geschichte selbst mangelt. Ich finde einfach nicht hinein und die Hauptprotagonistin ist mir einfach ein Dorn im Auge.

Ich kann das Buch wirklich nur denen empfehlen die Band 1 mochten, und den Schreibstil und das ganze drum herum auch mochten bzw. ansprechend fanden. Sicherlich ein lese vergnügen für alle die prickelnde Leidenschaft und Dreiecks Geschichten mögen. Und eine Dramaqueen als Hauptprotagonistin.

Daher vergebe ich 1 Maske von 5 Masken. (aber wie gesagt, leider ein Abbruch)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen