04 Oktober 2015

† MANGA † {Rezension} Kitchen Princess || Bd. 1 || 4 Masken

Kurzbeschreibung:

Najika ist eine Spitzenköchin und sie liebt es ganz besonders die Menschen zu bekochen, die ihr nahestehen. Aber etwas - bzw. jemand - fehlt in ihrem Leben. Als sie noch ein kleines Mädchen war, traf sie einen jungen, der ihr Herz berührte. Jetzt, als Teenager, ist Najika fest entschlossen diesen Jungen zu finden.

Doch den einzigen Hinweis, den sie auf seine Identität hat, ist ein Silberlöffel mit dem Wappen der berühmten Seika Akademie, den er damals ihr hinterlassen hat. Jetzt ist sie in Tokyo an der Seika Akademie und tut alles dafür, um ihren "Prinzen" wiederzufinden...

In jedem Band von KITCHEN PRINCESS gibt es tolle Rezepte zum Nachkochen, in Band 1 findest Du:
- Karamell-Flan
- Taramosalata
- Regenbogen-Wackelpeter
- Weihnachtskekse
- Gratinierte Zwiebelsuppe

Viel Spaß dabei - lass es Dir schmecken!

D: 5,95 €
A: 6,20 €
Einband Taschenbuch 
Größe 11,50 x 17,50 cm
Seiten 192 
Alter ab 12 Jahren 
ISBN 978-3-551-79321-8






Kitchen Princess Band 1 hat mir sofort lust gemacht. Das Cover alleine ist schon wirklich süß, und das Backen ein Hauptthema ist fand ich mega interessant und spannend! Auch das Rezepte in dem Manga vorhanden sind fand ich eine mega geniale und neue Idee. 

Die Geschichte ist wirklich niedlich und einfach. Es ist schön erzählt und macht wirklich lust auf mehr.  Najika ist eine nette und Sympathische Protagonistin. Sie mochte ich sofort und auch die Hintergrund Story, wie sie zum Backen gefunden hat, find ich wirklich süss. (ich will hier nicht zu viel verraten!) 

Die Zeichnungen sind einmalig, süß, ergreifend und wunderschön. Natsumi Ando Zeichnet wirklich sehr schön und die Zusammenarbeit mit Miyuki Kobayashi find ich hier mehr als gelungen! 

Hier meine Wertung:

Zeichnung

Geschichte/Story

Aufbau

Cover

Das ergibt eine gesamtWertung für mich von



Danke an 

der mir diesen Manga zur verfügung gestellt hat








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen