17 Juni 2015

{Rezension} S.C. Stephens - Thoughtless, erstmals verführt || Bd. 1 || 3 Masken

Kurzbeschreibung: 
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer 


  • Broschiert: 640 Seiten    9,99 €
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442482429
  • ISBN-13: 978-3442482429



Reihen Info : 
"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 15. Juni 2015.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 10. August 2015.




Meine Meinung: 
Der Schreibstil war gut. Ich bin doch schnell in meinen gewohnten Lese-Fluss gekommen. Jedoch war von Spannung und etwas "neuem" weit und breit leider nichts zu "lesen". :( Vielleicht hatte ich auch einfach wirklich sehr sehr hohe Erwartungen an diese Reihe, der ganze Hype um "After", "Shades of Grey" und diese ganzen anderen Gehypten Erotik Bücher haben mich einfach viel hoffen lassen das es hier auch etwas "neues" zu erleben gibt. Leider kam es mir aber eher so vor als müsste die Autorin dieses Buch schreiben und als müsste sie auch auf diese hohe Anzahl von Seiten kommen. 

Ich kann mir vorstellen das dieses Buch einigen gefallen wird, aber bei mir hat es leider nicht ganz den Nerv getroffen. Ich muss zugeben das so Dreiecks Geschichten mich immer eher abschrecken und aufregen, dann wird hier wirklich sich SEHR SEHR lange Zeitgelassen mit "wem will sie jetzt wirklich" und das ermüdet. Es sind Kapitel drinnen die wirklich etwas zu erzählen haben, die Spannung aufweisen und auch Leidenschaft und Erotik. Jedoch kommt man dann immer wieder in Kapitel hinein wo ich mir einfach nur dachte "das hatten wir doch alles schon". Es waren auch für ein "Erotik" Buch, wie ich finde, viel zu wenige richtige Leidenschaftliche und Erotische Szenen darin. Es war jetzt aber auch nicht das mega Spannungsgeladene Buch. 

Die Protagonisten allerdings, oh Gott, wie hab ich sie gehasst. So eine nervige, unentschlossene Person mit so einem schwachen Charakter. Dieses Buch hätte wirklich mehr Sterne/Masken (was auch immer) von mir bekommen, wenn es diese Hauptperson nicht gegeben hätte. Die Männer die darin vorkommen, die Band, die Geschichte an sich - das hat mich alles wirklich gepackt und wäre wirklich ein gutes Buch geworden. Aber bei der Hauptprotagonistin ist denke ich im Endeffekt alles "kaputt" gegangen. Wer sich denkt das Anna, Bella, America, und wie die ganzen Frauen nicht alle heissen, nervig und unentschlossen waren ... HA, wartet dann mal auf Kiera.  Ich glaub auch das dass (leider) mein Problem mit diesem Buch war, ich konnte mich absolut nicht in sie hineinversetzten, UND da ging es jetzt gar nicht wirklich um diese Dreiecks Geschichte, das konnte ich sogar nachvollziehen - da mir beide wirklich sehr Sympathisch waren. ABER sie. Oh Gott. Sie versucht alle immer zu verführen und schreit im Nachhinein alle an das sie doch so unschuldig sei und das alles gar nicht wollte.... 

Und das nächste was mich wirklich störte war das viele rum geheule. Ich mein, wie viele Leute und wie viele Tränen können in einem Buch vergossen werden? 

Ich möchte euch eigentlich gar nicht mehr davon erzählen, überzeugt euch selbst. Vielleicht könnt die eine oder andere von euch ja besser "warm" werden mit der Hauptfigur und ich denke dann könnte euch das Buch richtig gut gefallen!! Der Schreibstil ist wie gesagt gut, zeitweise etwas ausschweifend (an den eher uninteressanten stellen) aber an sich gut. 


Cover: 
Das Cover finde ich wirklich schön. Habe auch bereits Band 2 daheim und nebeneinander machen sie sich wirklich gut :) 

Vergleichbar mit: 
Mit allen gehypten aktuellen Bücher, nur kommt hier die Dreiecksbeziehung richtig zur Geltung. 



Fazit: 
Ich hab das Buch zwar relativ schnell durchgelesen, jedoch hat es sich doch sehr gezogen. Ich hoffe das in Band 2 die Hauptprotagonistin doch eine Wendung durchmacht. Ich werde jetzt auf jeden Fall mal eine Pause einlegen mit dieser Reihe. Aber ich werde Band 2 definitiv eine Chance geben. Überzeugt euch selbst. Lest selbst. Und sagt mir bescheid wie ihr es so fandet :) Würde mich interessieren. 

Für mich bekommt dieses Buch 3 Masken. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen